Fördermittel der KfW

kfwÜber die staatliche KfW-Bank (Kreditanstalt für Wiederaufbau) können Immobilienbesitzer und Immobilienkäufer für alle Immobilienvorhaben zinsgünstige Darlehen beantragen.
Hier bekommen Sie zinsverbilligt bis zu 100% der förderfähigen Kosten als Darlehen ausgereicht.

Ihr eigenes Heim kaufen oder bauen nach eigenen Wünschen und Bedürfnissen – das bedeutet für Sie Lebensqualität und Selbstbestimmung. Die KfW unterstützt Sie auch beim energieeffizienten Bauen und fördert Beratungsleistungen bei der energetischen Sanierung.

Auszugsweise Programmübersicht:

Wohneigentumsprogramm Nr. 124

Wohneigentum zu kaufen oder selbst zu bauen steht auf Ihrem Wunschzettel ganz oben? Programm 124 unterstützt alle künftigen Bauherrinnen und Bauherren sowie alle, die beabsichtigen, Wohneigentum zu erwerben. Voraussetzung für eine Förderung ist, dass Sie selbst in Ihrem Haus bzw. Ihrer Eigentumswohnung leben möchten.

Energieeffizient Bauen, Programm Nr. 153

Erreichen Sie beim Bau oder Kauf eines Energiesparhauses den Wert für ein KfW-Effizienzhaus 70 oder besser oder bauen/kaufen Sie ein Passivhauses, kommen Sie in den Genuss von Programm 153 und sparen schon heute – durch besonders günstige Kreditzinsen und einem zusätzlichen Tilgungszuschuss. Hier gilt es natürlich mit dem Energieberater und der Baufirma die aufzuwendenden Kosten für die Erreichung dieser Zuschüsse genau zu berechnen und gegenüberzustellen.


Erneuerbare Energien - Photovoltaik & Speicher 274 / 275

Natürlich werden auch Maßnahmen zur effizienten ökologischen Stromgewinnung gefördert. Die KfW unterstützt auch diese zukunftsweisenden Anlagen zur Stromgewinnung aus Sonnen-Energie. Hier werden die Nettokosten zu 100% gefördert. Bei der Förderung sogenannten Batteriespeichersysteme gibt es neben der Förderung noch einen Tilgungszuschuss (30%) für Anlagen bis zu 30 kWp.